Rhede Startseite — 07 Mai 2011
Rhede, 07.05.2011 – Ergeb- und Erlebnisse der Birdrace-Gruppen BOR-Seeschwalben und rADLERaugen

Zu einem Top-Ereignis in unserer NABU-Gruppe wurde am 7.5. das bundesweite Birdrace, ein Wettkampf, bei dem Teams versuchen an einem Tag möglichst viele Vogelarten zu entdecken. Die BOR-Seeschwalben, die im letzten Jahr als erstes Team im Kreis Borken gestartet waren, bekamen mit den  rADLERaugen Konkurrenz aus den eigenen Reihen. Und die brachten es fertig, sich gleich vorn zu placieren. Sie hatten nach 18-stündiger intensiver Vogelsuche am Abend 124 Arten auf ihrer Liste stehen, 3 Arten mehr als die BOR-Seeschwalben, die mit 121 Arten genau ihr Vorjahresergebnis erzielten.

Die BOR-Seeschwalben – Foto: G. Heisterkamp

Die rADLERaugen mit Christian Giese, Matthias Sell und Martin Steverding waren dabei nur mit dem Fahrrad unterwegs und legten fast 130 km zurück.In Rhede konnten sie den Mittelspecht, unterwegs Rotmilan und Wanderfalke als Highlights notieren, in Zwillbrock Zwerg- und Schwarzkopfmöwe und natürlich Flamingos.

Die BOR-Seeschwalben mit Thomas Alfert, Thomas Flinks, Marianne Harborg, Georg Heisterkamp und Lothar Köhler waren auch mit den Fahrrädern unterwegs, überbrückten aber die größeren Entfernungen mit dem Bulli. Sie erlebten einen Höhepunkt in der Dingdener Heide, als 1 Weißstorch 3 Schwarzstörche attackierte.       

Hier konnten sie auch den Wespenbussard und Rotmilan auflisten, in Zwillbrock dann Weißbart- und Trauerseeschwalbe.

Beide Teams freuten sich über ihre guten Placierungen. So erreichten die rADLERaugen den 4. Platz von 51 teilnehmenden Teams in NRW und bundesweit den 29. Platz von 152 Teams. Die BOR-Seeschwalben wurden 7. in NRW und 39. in Deutschland. Alle Teammitglieder schwärmten von einem wunderschönen, erlebnisreichen Tag bei bestem Wetter.

Die BOR-Seeschwalben waren auch besonders erfolgreich beim Sponsorenrennen. 4 heimische Betriebe spendeten 5,50 € je Art. So kamen 665,50 € zusammen für die weitere Entwicklung des Internetportals für Vogelbeobachter www. ornitho.de. Bundesweit belegten sie damit den 5. Platz im Spendenrennen und bedanken sich herzlich bei ihren Sponsoren: Firma Hetkamp Einrichtung und Mode, Heinrichs und Overkämping Objektbau, Meade Instruments Europe und Stadtwerke Rhede.

Birdrace-Team „rADLERaugen“ mit Christian Giese, Martin Steverding und Matthias Sell

 

Artikel teilen

About Author

Static Author Display Name