Die NABU Gruppe Vreden errichtet derzeit im Nordostbereich des Berkelsees ein künstliches Fledermauswinterquartier. Hierzu sind und waren größere Erdbewegungen nötig. Nähere Details zu diesem Gemeinschaftsprojekt der NABU-Ortsgruppe Vreden unter der Leitung von Johannes Thesing und der Stadt Vreden werden in Kürze bekannt gegeben.

Die NABU Mitglieder Herbert Moritz, Theo Harker, Johannes Thesing an der Baustelle für den künstlichen Fledermausstollen in Vreden.

In guter Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der Stadt Vreden und unter großem persönlichem Engagement aller Mitglieder der NABU Gruppe Vreden wird ein langjährig geplantes Bauvorhaben und NABU Projekt derzeit verwirklicht. Am Donnerstag, den 06.09.2012 machte ich mir mit dem Leiter der Ortsgruppe Ahaus, Horst Müller, ein Bild von der Situation vor Ort.

Hier zeigt sich was gute Vorplanung und großes persönliches Engagement der örtlichen Naturschützer des NABU bewirken kann.

Besonders hevorheben möchte ich die psychische Leistung der NABU-Leitung vor Ort für dieses Projekt, bezüglich des Zeitstresses den die Naturschützer hier haben. Weitere Details und Fakten zu diesem Großprojekt werden durch die NABU Gruppe Vreden nach fertigstellung hier veröffentlicht.

Herbert Moritz
Für die Ortsgruppe Vreden
NABU Kontaktperson im Nordkreis

Artikel teilen

About Author

Static Author Display Name