Gruppenfoto

Dass das Wasser Kinder irgendwie magisch anzieht wurde am vergangenen Samstag, den 02.08.2014, wieder unterstrichen. Zur dritten Runde „Keschern für Kinder“ meldeten sich gleich 25 Kinder an. Begleitet von Mama/Papa/Oma und Opa fanden sich alle um 10:00 Uhr am Parkplatz (Kneipp-Verein) am Bocholter Aa-See ein. Zusammen ging es dann zu Fuß Richtung Pleystrang.

Dort angekommen wurden Becherlupen und Kescher verteilt und den Kindern erklärt wie nun das Keschern abläuft. Und dann ging es auch schon los. War es anfangs noch ein „kleines“ Gewirr von Keschern und Kindern fand so jedes Kind schnell seinen bevorzugten Gewässerabschnitt.

Judith, Sonja, Jens, Robin und Stefan hielten ebenfalls ein wachsames Auge über die Gruppe und Thorben sein wachsames Auge in die Linse.

Dann dauerte es auch nicht lange und die ersten Fischchen und Wasserinsekten wurden gekeschert. Vorsichtig wurden diese in entsprechend große Behälter gesetzt. Nach ca. 90 Minuten Keschern waren alle recht neugierig, wer denn alles so ins Netz gegangen ist. Also wurden die Tiere in Becherlupen versetzt und unter zahlreichen neugierigen Augen begutachtet.

Judith und Stefan bestimmten und erklärten dann die Fischchen und Wasserinsekten. War schon klasse, was die Kinder alles gekeschert haben:
Bachflohkrebse, Köcher- und Schlammfliegenlarven sowie Libellenlarven. Ein Wasserskorpion, mehrere Schnecken- und Muschelarten. Egel und Rückenschwimmer waren ebenfalls dabei. Unter den Fischen konnten wir den Dreistachligen und den Neunstachligen Stichling bestimmen, sowie Bachschmerlen und viele Jungfische. Die waren aber noch zu klein, um sagen zu können, wer denn das wohl sein mag. Der Flusskrebs verließ natürlich als letzter die Bühne, wurde er doch schnell zum Star des Tages.

Charlotte und ihr Opa brachten sogar noch eine selbstgebaute Wassermühle mit. Mal ganz ehrlich, die habe ich schon lange nicht mehr gesehen, einfach klasse!

01 02 03 05 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 25 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43

Fotos: Thorben Schoepe

So gingen wir allesamt voller Zufriedenheit Richtung Treffpunkt um wieder den Heimweg anzutreten. Ein wahrlich schöner Morgen für Groß und Klein! Und wie kann es schöner sein: Nur wenige Tage später gab es auch schon die ersten neuen NABU-Mitglieder!

Text: Stefan Leiding

IMG_4118 IMG_4119 IMG_4120 IMG_4122 IMG_4123 IMG_4125 IMG_4126 IMG_4127 IMG_4128 IMG_4129 IMG_4130 IMG_4131 IMG_4132 IMG_4133 IMG_4134 IMG_4135 IMG_4136 IMG_4137 IMG_4138 IMG_4140 IMG_4141 IMG_4143 IMG_4144 IMG_4145 IMG_4146 IMG_4147 IMG_4149 IMG_4150 IMG_4151 IMG_4152 IMG_4073 IMG_4074 IMG_4075 IMG_4076 IMG_4077 IMG_4078 IMG_4079 IMG_4080 IMG_4081 IMG_4082 IMG_4083 IMG_4084 IMG_4085 IMG_4086 IMG_4087 IMG_4088 IMG_4089 IMG_4093 IMG_4095 IMG_4096 IMG_4097 IMG_4098 IMG_4099 IMG_4100 IMG_4101 IMG_4102 IMG_4103 IMG_4107 IMG_4108 IMG_4109 IMG_4110 IMG_4111 IMG_4112 IMG_4113 IMG_4114 IMG_4116 IMG_4117

Weitere Fotos: Bettina

Artikel teilen

About Author

Static Author Display Name