Allgemein — 09 Mai 2016

Am vergangenen Sonntag (24.April 2016) machten wir uns mit einigen Mitgliedern auf zu den Narzissenwiesen in den Nationalpark Eifel.

image1 image2 image3 image4 image5

Durch die intensive Nutzung vieler Flächen waren die wilden Narzissen in den vergangenen Jahrzenten immer weiter aus dem Landschaftsbild zurückgegangen.
Im Nationalpark Eifel hingegen darf die Natur noch ganz Natur sein und daher befindet sich in einem Flusstal gelegen noch eine der letzten in Deutschland vorhandenen Narzissenwiesen.

Zwischen Anfang April und Anfang Mai erstrahlen hier jedes Jahr einige Wiesen in gelber Pracht. Über 10 Mio. wilde Narzissen strecken dann ihre Köpfe der Sonne entgegen und erfreuen zahlreiche Besucher. Auch wir konnten uns an dem so selten gewordenen Naturschauspiel erfreuen. Auf der gut 3km langen Strecke entlang der Narzissen, wurden zahlreiche Fotos geschossen um sich auch noch Zuhause an der Schönheit der Natur erfreuen zu können. Auf der Rückfahrt wurde der April seinem Namen noch einmal gerecht und hüllte durch einen Schneeschauer weite Teile der Eifel in ein zartes, winterlichen Kleid ein.

Hannah Brink

Artikel teilen

About Author

Static Author Display Name