Das war heute schon ein ganz besonderer Tag. Ein großer Bus mit Kindern aus allen drei Bocholter Kindergruppen auf einer Fahrt zur biologischen Station nach Zwillbrock mit anschließender Naturerlebnis – Rallye. In bester Laune den Bus gefüllt fuhren wir los und erkundeten am Zielort angekommen die biologische Station Zwillbrock. Unser Dozent Sebastian erklärte uns, in einer kleinen Präsentation, was nun vor uns liegen würde. In 5 Gruppen aufgeteilt ging es dann zum Parcours ausgestattet mit einem Aufgabenheft, einen Kompass und Stifte. Nun galt es das Aufgabenheft zu füllen.

Dabei wurde eine Altersbestimmung von Bäumen erfragt und Gegenstände mussten ertastet werden um zu sehen was nun hierher gehört und was eben nicht. Geräusche sollten wir notieren – dazu musste Stille einkehren und voller Konzentration wurden die Geräusche notiert. Sogar einzelne Vogelstimmen konnten wir den verschiedenen Arten zuordnen. Der etwa 2,5 Kilometer lange Weg führte uns bis an das Naturschutzgebiet und dem großen Lachmöwensee, wo Fragen zu den verschiedenen dort lebenden Arten zu beantworten waren. Hier sorgte übrigens ein leckeres Eis für eine kleine Stärkung, bevor nun die letzten Aufgaben zu bewältigen waren.

Die Schwerpunkte lagen ganz klar bei der Ausbildung ökologischer Kompetenzen (Naturbegegnung, Artenkenntnis, Lebensraum Wiese), Förderung sozialer Kompetenzen (eigene Sinneserfahrung, Gruppenarbeit, Sprache, Selbstständigkeit, Orientierung), Entwicklung kultureller Kompetenzen (Landnutzung). Naja, zum Thema Landnutzung gibt es da die Fotos zum Titel “Kinder des Mais.“

Und so blieb auch heute bei der Erfüllung der Aufgaben natürlich der Spaß wieder nicht auf der Strecke. Das wäre auch irgendwie nicht typisch für unsere Aktionen. Einen ganz herzlich Dank widmen wir dem Dozenten Sebastian und dem Busfahrer Dietmar, der uns sicher hin und auch wieder zurückgefahren hat. Im Namen aller Kinder und Betreuerinnen Gabriela, Sandra, Nadine und Dimitra. Das war mal wieder ein wundervoller Tag!

Text © Stefan Leiding, (Öffentlichkeitsarbeit, Kreisgeschäftsführer, NAJU-Kindergruppen Bocholt und Artenvielfalt Kreis Borken)

Fotos © Gabriela Lüeth und Sandra Kuhn

Artikel teilen

About Author

Static Author Display Name