Am ersten Oktober besuchten einige Mitglieder der Bocholter NABU-Gruppe den Naturschutzhof in Nettetal. Dort fand das Erntedankfest und einer Pflanzenbörse statt. Das Tagesprogramm versprach einiges wissenswertes zur Artenvielfalt. Die Wetterprognose sagte nichts Gutes voraus, doch während der Fahrt klarte das Wetter immer weiter auf, und die Sonne begleitete uns den ganzen Tag. In Nettetal angekommen teilte sich unsere Gruppe auf, um die verschiedensten Stände zu besuchen. Hauptanziehungspunkt war die Pflanzenbörse, die nicht nur unsere Mitglieder zum Staunen brachte, sondern auch die zahlreich erschienenen Besucher*innen. So manch einer unserer Gruppe fand großen Gefallen an den Büchermarkt. So mancher fachbezogener Welzer konnte dort zugunsten des NABU kostengünstig erworben werden.

Unseren Mittagssnack nahmen wir nebenan des Naturschutzhofes im Landcafé Stemmeshof der Familie Lynders zu uns. Einfach lecker und sehr empfehlenswert. Gut gestärkt begannen wir dann unseren Rundgang um den „Wittsee„. Unterwegs wurden zahlreiche Fotomotive gesichtet und von den ein oder anderen in einer schönen Szene gesetzt. Die Begeisterung in unserer Gruppe war sehr groß und wir tauchten uns gegenseitig mit unseren Erfahrungen in Sachen Natur und Artenvielfalt aus. Gegen Ende der Veranstaltung zeigten wir uns gegenseitig was wir auf der Pflanzenbörse ergattert haben und beluden unseren Bulli zur Heimfahrt. Fazit dieses Ausfluges: Es war ein sehr schöner goldener Oktobertag, den wir nicht so schnell vergessen werden.

 

 

Text und Bilder © Thaddäus Bielefeld, (Öffentlichkeitsarbeit, Kreisredakteur der NABU Zeitschrift Naturzeit, Webmaster und Ansprechpartner für Soziale Medien)

Artikel teilen

About Author

Static Author Display Name