Am Samstag, den 30.09.2017 hatten sich die Kids der Bocholter Kindergruppen vorgenommen, sich den Trashbustern anzuschließen. Zur Müllsammel Aktion wurden die Hohenhorster Berge ausgesucht. Irgendwie hatten die Wolken die Hahn aufgedreht und so fand die Aktion im Dauerregen statt. Der erste Fund war ein kleiner Schocker. So tat sich doch gleich ein noch verpacktes Suppenhuhn auf mit Aasfressern. Guten Appetit an dieser Stelle. Ein Autoreifen brachte wohl das Fundstück mit dem größten Gewicht und begleitet wurde weiterer Müll von zahlreichen Hundekot- Beutel. Auch nicht sehr appetitlich! Nebst dem ganzen Plastikmüll in Form von diversen Verpackungsresten kam dann direkt auf Platz 2 die gläserne Fraktion. Den Wegesrand säumten „Flachmänner“, die ehemals Wodka und andere Spirituosen beherbergten.

Zufrieden und immer noch gut gelaunt endete die Müllaktion nach ca. zweieinhalb Stunden im Dauerregen.
Naja – irgendwie steht ja auf dem Logo: Trashbusters H2O.

Text © Stefan Leiding, (Öffentlichkeitsarbeit, Kreisgeschäftsführer, NAJU-Kindergruppen Bocholt und Artenvielfalt Kreis Borken)

Fotos © Gaby Lüer

Artikel teilen

About Author

Static Author Display Name