Im NAJU-Wäldchen haben die Bocholter NAJU-Gruppen ihren Bauwagen aufgestellt. Alle Fotos: Gabriela Lüer

Neuer Bauwagen im NAJU Wäldchen. Peter Lustig bleibt aktuell

Nun, wer kennt ihn nicht, den bunten Bauwagen von Peter Lustig, der unsere Kindheit mit seinen spannenden Entdeckungen begleitet hat ?

Und genauso leben wir es weiter in den Kindergruppen der NAJU-Gruppe Bocholt. Gemeinsam gestalten alle drei Kindergruppen das neue Projekt.

Doch zuerst musste der alte, marode Bauwagen zerlegt werden. Das erledigten die Kinder gleich an einem einzigen Tag – mit der Unterstützung einiger Väter, die nicht schlecht über die Verteilung ihrer handwerklichen Gene staunten.

Einen Samstag später wurde dann der neue Bauwagen mit Hilfe eines Landwirtes und seines PS – starken Treckers auf das Gelände gezogen. Das war Maßarbeit vom Feinsten.

So, nun steht er da !

Durch professionelles Handwerk von Thomas Flinks wird der Bauwagen eine kindgerechte Innenausstattung erhalten. Anschließend werden die Kinder den Anstrich gestalten und einige Blumenkübel anbringen. Hochbeete zur Aufzucht von Gemüse werden den Bauwagen umgeben und rankender Weise blühen noch in diesem Jahr Kapuzinerkresse und Edelwicken.

Eine Steinkauzröhre, Igelhäuschen und Nistkästen wurden bereits angebracht. Obstbäume und Beerensträucher sind ebenfalls dort.

Und im Herbst gibt es noch Nüsse und Pilze im Wäldchen.

Hier kann sich die nächste Generation von Naturexperten entwickeln!

Text: Stefan Leiding

Artikel teilen

About Author

Static Author Display Name