'Gift'

Jakobskreuzkraut ist kein Grund zur Panik

Der NABU-Kreisverband Borken e.V. warnt davor, das Auftreten des Jakobskreuzkrautes zur Panikmache zu nutzen und in blindem Aktionismus flächendeckende Mäharbeiten vorzunehmen. Zweifelsohne ist das Jakobskreuzkraut giftig und kann, in größeren Mengen (!) gefressen, auch zum Tod [...]

Gefundene tote Greifvögel in Ahaus wurden vergiftet

Im Kreis Borken (NRW) haben Unbekannte erneut zwei seltene Greifvögel mit Giftködern getötet. Wie der NABU Borken und das Komitee gegen den Vogelmord mitteilen, wurden in einen Mäusebussard und einem Rotmilan hohe Dosen eines verbotenen Pflanzenschutzmittels [...]

Rückmeldung zum BBV-Artikel „Weiter Krach um den Kubaai-Boden“

Das Wassernetz NRW hat eine Antwort auf den am 02.12.2016 im BBV erschienenen Artikel „Weiter Krach um den Kobaai-Boden“ verfaßt. Die Stellungnahme finden Sie hier. [...]

Rabenvögel und ihr schwerer Stand

Wie aktuellen Artikeln und Leserbriefen aus dem BBV zu entnehmen ist, geht es wieder einmal um eine Forderung zur Bejagung von Rabenvögeln. Diesmal sind es Dohlen, denen es an den Kragen gehen soll. Doch warum haben [...]

Giftwolken über dem Kreis Borken

Neue Fotos, allerdings mit einem brisanten Inhalt. Was auf den Fotos nicht zu sehen ist, sind die Maisherbizide mit so wohlklingenden Namen wie Maister flüssig, Effigo, Arrat und Dash, die sich jetzt frisch versprüht an den [...]